Sammelsurium-Stuttgart
Sammelsurium-Stuttgart

Alles was man sammeln kann

In diesem Bereich finden Sie alle möglichen Dinge, die man sammeln kann und die auch gesammelt werden, für die es aber auf dieser Homepage nicht zu einer eigenen Kategorie gereicht hat. Viele dieser Sachen sind echte Kuriositäten, machmal auch Einzelstücke. Gerne stelle ich hier auch Ihre Raritäten ein.

BATMAN Walkie-Talkie

Batman Walkie Talkie aus den 60er Jahren. Dieses Kinderspielzeug wurde vom englischen Hersteller Lone Star Mitte der 60er Jahre produziert. Es handelt sich natürlich um kein echtes Walkie Talkie, aber man kann sich über die einfache Schnurverbindung durchaus verständigen. Zu dieser Zeit gab es einen regelrechten Batman Boom, sicher auch ausgelöst durch den Kinofilm "Batman hält die Welt in Atem" und die damals laufende Fernsehserie.

Studentica: Seltene Taschenuhr

Bereits vor einhundert Jahren fühlten sich die Studenten als etwas besonderes und lebten oft gewisse Extravaganzen aus, vielleicht noch mehr als heute. sSlbst im Bereich der Taschenuhren wollte man sich von den "normalen" Menschen abheben und suchte das ganz individuelle Stück. Diese Taschenuhr im Stile eines Totenkopfes mit Alchemistenzubehör ist so etwas Außergewöhnliches. Selbst in der heutigen Zeit würde man auffallen, wenn man so eine Uhr benutzen täte.

Alles von Lurchi

Seit den 30er Jahren ist Lurchi zusammen mit seinen tierischen Freunden das Maskottchen von Salamander. Die Schuhfabrik war dabei über Jahrzehnte in Kornwestheim ansässig. Wir suchen ständig alle seltenen Lurchi Artikel.

Barbie

Barbie ist vermutlich die bekannteste aber wohl auch umstrittenste Puppe auf der ganzen Welt. Sie kam im März 1959 auf den amerikanischen Markt und war sehr schnell ein großer Erfolg. Hergstellt wurde und wird sie bis heute von Mattel, einem Unternehmen, das 1945 von Ruth und Elliott Handler und ihrem Partner Bill Matson gegründet wurde. Als Ruth Handler auf einer Euopareise eine Anziehpuppe erstand war ihr gleich klar, dass man so eine Puppe auch herstellen musste. Die von ihr gekaufte Puppe war eine BILD-Lilli, gestaltet nach einer Comic-Serie der BILD ZEITUNG. Wegen Urheberrechtsfrage durfte Barbie erst 1964 in Deutschland verkauft werden. Darum sind in Deutschland frühe und gut erhaltene Barbie-Puppen sehr selten.

Autoquartette

Unter Sammlern besonders beliebt sind Autoquartette. Das hat sicher verschiedene Gründe, einerseits ist das Thema Auto allgemein sehr beliebt, andererseits wurden früher insgesamt sicher am meisten Autoquartette verkauft. Heutige Quartette sind vom Format kleiner als die aus den 50er bis 80er Jahren. Das abgebildete Fahrzeugquartett hat noch 36 Karten, das Rennfahrerquartetet nur 32. Heutzutage sind es manchmal sogar nur 24 Karten. Man sieht es wird überall eingespart.

Salz und Pfeffer aus dem Zeppelin

Auch Nippes, ehemals für Touristen hergestellte und meist billige Artikel können heute für Sammler sehr interessant sein. Dieser Salz- und Pfefferstreuer in Form eines Zeppelins ist so ein Stück, das heute viele Sammler erfreut. Es war auch schon vor 80 Jahren durchaus üblich, diese Form als Andenken nicht nur an Orten zu verkaufen, die direkt mit dem Zeppelin etwas zu tun hatten, die Zeppelinform war vermutlich fast überall ein Verkaufsschlager. Ein Stuttgarter Kioskbesitzer meinte mal zu mir seine sich am besten verkaufende Ansichstkarte sei das Schloss Neuschwanstein.

Antiker Christbaumschmuck

Fast zu schade um sie an den Weihnachtsbaum zu hängen sind diese beiden Chrsitbaumanhänger aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. Das Flugzeug und der zeppelin sind echte Zeitdokumente und beweisen, dass man auch vor hundert Jahren durchaus flexibel war bei der Wahl des Schmucks für den Weihnachtsbaum. Besonders patriotisch eingestellte Menschen kauften sich auch einen militärischen Zeppelin. gegen Ende des Krieges setzte man ihn vermutlich ener nicht mehr ein.

Bären-Marke Ausstecherform

Weihnachtszeit ist Gutsleszeit und natürlich macht die schwäbische Hausfrau jede Menge Ausstecherle. Wer stilgerecht alte Formen nutzt kann damit noch etwas mehr Flair und Stimmung in die Weihnachtszeit bringen. Ganz interessant ist diese Kunststoff-Ausstecherform von Bären-Marke aus den 60er Jahren. Mit dieser Form können Sie einen echten Bärenmarkebär als Gutsle ausstechen.

Bakelit Mikrofon von GRUNDIG

Wer mag dieses tolle alte GRUNDIG Mikrofon noicht schon alles benutzt haben? Vielleicht war es mal in der Villa Berg im Einsatz und diente einem bekannten Künstler. Es sind doch die Geschichten und Geschichtchen um unsere Sammelstücke die einen so begeistern. Zumal solche alten Bakelit Mikrofone heute sehr selten und schwer zu finden sind.

Fast alle dieser vielen schönen Stücke, die Sie hier auf diesen Seiten sehen können wurden irgendwann ein Mal bei Such & Find eingeliefert und wieder an interessierte Sammler weiterverkauft. Um diese Stücke zumindest als Foto auch anderen Sammlern zugänglich zu machen bevor sie in einer Privatsammlung verschwinden wurde diese Seite eingerichtet. Das bedeutet diese Sachen sind nur zum Bestaunen da, man kann sie nicht mehr käuflich erwerben.

 

Sollten Sie selbst etwas zu verkaufen haben würde ich mich über eine Nachricht freuen. Am Ankauf guter Sammlerstücke bin ich immer interessiert.

Erreichen können Sie mich bei:

Such & Find

Mozartstr. 38

70180 Stuttgart

Tel. 0711/6071011

 

Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr

Fundstücke

Im Bereich Fundstücke sollen Sammlerstücke gezeigt werden, zu denen nur wenig bekannt ist, z. B. das Alter, der Hersteller, ... Schön wäre es, wenn sich Leser finden, der Ihr Wissen weitergeben und mit den anderen Besuchern der Seite teilen.

 

Haben Sie auch etwas zu dem Sie mehr erfahren möchten? Schicken Sie mir ein Foto und ich nehme es auf.

Fundstück Nummer 4

Wer weiß von wem, wann und warum diese Märklin E 18 so lackiert wurde? Die Lackierung sieht absolut professionell aus, so gut wie von Märklin.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jörg Trüdinger Mozartstr. 38 70180 Stuttgart