Sammelsurium-Stuttgart
Sammelsurium-Stuttgart

Modellautos 1:43

Märklin 1:43 8000er Serie

Die Firma Märklin, welche heute eigentlich nur noch als Modelleisenbahnhersteller wahr genommen wird, hatte über die lange Zeit ihres Bestehens eine nahezu komplettes Spielzeugprogramm im Angebot. Bei sammlern nach wie vor sehr beliebt sind die Metallautos der 8000er Serie aus den 50er und 60er Jahren. Beim Einkauf der Modelle muss man sehr genau darauf achten, dass die Umkartons keine Reproduktionen sind und dass die Fahrzeuge nicht nachlackiert wurden. Da die meisten Autos nur zugeschraubt sind ist es sehr einfach ein Modell nachzulackieren.

Tekno Modellautos 1:43

Dänemark ist nicht nur die heimat von Lego sondern auch von einem Spielzeughersteller der über Jahrzehnte sehr schöne Modellautos hergestellt hat: Tekno. Tekno wurde 1928 in Kopenhagen gegründet, kurz nach dem II. Weltkrieg nahm man die Produktion von Spielzeugautos auf. Zuerst gab es Modelle aus Blech, also die typischen Fahrzeuge der 1940er bis 1950er Jahre, aber wohl schon recht früh, um 1950 oder vorher, nahm man die Produktion von Spielzeugautos im Zinkdruckgussverfahren auf. Tekno war damit direkte Konkurrenz der europäischen Wettbewerber wie Märklin, Dinky, später auch GAMA oder Corgi. Die Tekno-Fahrzeuge zeichneten sich durch hohe Qualität und liebevolle gestaltung sowie eine große Vielfalt an bedruckunge aus. Man hatee auch viele Autos im Programm die es bei der Konkurrenz nicht gab, z. B. fast alle Volvo-Typen. Die Produktion wurde um das jahr 1972 eingestellt, warum ist mir leider nicht bekannt. Einige tekno-Modelle tauchten dann auch mit der beschriftung Kirk auf. Die Formen wurden wohl Mitte der 1970er Jahre nach Holland verkauft, wo es bis heute einen Spielzeughersteller namens tekno gibt. Dessen Spezialität sind Werbe-LKW.

ARPRA: Modellautos aus Brasilien

So etwas gibt es auch, Modellautos Made in Brasil. Von ARPRA wurden überwiegend oder auch nur Mercedes-Benz LKW im Maßstab 1:50 hergestellt, vermutlich von den 1970er bis Ende der 1980er Jahre.

VW T1 Coca-Cola von TOMY

Zwischen 1970 und 1993 stellte die japanische Firma Tomy sehr interessante Autos im Maßstab 1:43 her. Die Modelle waren qualitativ hochwertig und tatsächlich noch in Japan hergestellt. Besinders interessant der VW T1 Kasten mit Coca-Cola Werbung. Der Wert beträgt ca. 50.- Euro.

Märklin Rennwagen 30er Jahre

Hier handelt es sich um ein ausgesprochen seltenes Märklin Spielzeugauto aus den 30er Jahren. Das Vorbild ist einer der berühmten Mercedes Silberpfeile. Besonders interessant an diesem Modell ist die Bodenplatte mit Werbung für Elektronmetall einem Unternehmen der Mahlegruppe. Damals wurden solche Modelle vermutlich als Werbegeschenk verwendet. Mit der gleichen Bodenplatte gab es auch Auto-Union Rennwagen, darum der Hinweis auf Mercedes und Auto-Union.

Märklin RAK Serie

Zwischen 1968 und 1975 erschienen die Märklin 1:43 Modellautos der rak-Serie als letzte echte Spielzeugautos bei Märklin. Es ist durchaus erstaunlich, wie viele verschiedene Varianten und interessante Typen es damals gab.

 

Unsere Bildergalerie ist leider noch etwas unsortiert, wird sich hoffentlich bald ändern.

Spielzeugautos von Schildkröt

Die Firma Schildkröt ist seit hundert Jahren insbesondere für ihre Puppen bekannt. Diese wurden früher aus Celluloid, später aus Tortulon und ab den 60er Jahren aus anderen Kuntsstoffen gefertigt. Fast unbekannt ist es, dass Schildkröt auch Spielzeugautos fertigte. Dieser Mercedes Stromlinienrennwagen im Maßstab 1:43 dürfte aus den 30er Jahren stammen, er ist mit der Schildkröte gemarkt und besteht aus einem relativ festen Gummi oder Kunststoff.

Zum bei Such & Find ehemals im Angebot befindlichen Auto gesellen sich jetzt noch weitere Fotos eines Mdodellautos von Schildkröt, das ein Leser der Seite besitzt. Das Auto ist aus Hartgummi oder Bakelit und etwa 10,5cm lang. Es ist sicherlich ein Vorkriegsauto, den genauen Typ kenne ich leider nicht. Wer weiß mehr? Wer hat Fotos von einem Auto Union Typ B Stromlinienwagen oder weiteren Schildkrötautos?

VW Brezelkäfer und andere Autos von Prämeta

Nur wenige, aber dafür sehr interessante Spielzeugautos hat die Firma Postel Spritzguss aus Köln von etwa 1948 bis 1958 hergestellt. Insgesamt gab es nur fünf verschiedene Modelle, als erstes erschien der VW Käfer, es gab noch einen Buick, einen Jaguar XK 120, einen MB 300 Adenauer und den Opel Kapitän. Beim VW Brezelkäfer handelt es sich um das erste Prämeta Modell von 1948. Das Fahrzeug ist noch deutlich einfacher gestaltet als die späteren Modelle des Kölner Herstellers, es hat auch noch keinen Uhrwerkantrieb. Es hat ungefähr den Maßstab 1:43. Der Jaguar XK 120 war die Neuheit des Jahres 1954.

Mico Rennwagen

Leider habe ich zu dem Hersteller dieser Modelle keine weiteren Informationen außer des eingeprägten Firmennamens. Kennt jemand weitere Modelle?

Alu- und andere Renner in 1:43

Es ist doch immer wieder erstaunlich was für interessante Modelle es gibt. Das Auto mit dem MG Zeichen scheint in den 40er Jahren nach Vorbild eines Märklin 1:43 Autos gefertigt worden zu sein. Die Qualität ist erstaunlich gut, das Material vermutlich Alu. Die beiden beigen Rennwagen haben ebenfalls den Maßstab 1:43 und wurden von Mahle in Fellbach hergestellt, vermutlich Anfang der 50er Jahre. Bekannt sind auch Autos von Mahle aus den 30er Jahren. Teilweise mit dem Schriftzug Elektronmetall. Weiß jemand mehr zu diesen oder ähnlichen Autos? Hat jemand welche zu verkaufen? Ich habe immer Interesse.

DINKY TOYS Nachbau

Aus welchem Land dieser super interessante DINKY TOYS Nachbau stammt weiß ich leider nicht, könnte mir vorstellen, dass er frühe 80er Jahre Indienproduktion ist. Das Auto nennt sich Blue giant, ist aus Blech und mit Uhrwerkantrieb. Insgesamt wirklich einfachste Bauweise, aber sicher ein spannendes Sammlerstück.

Fast alle dieser vielen schönen Stücke, die Sie hier auf diesen Seiten sehen können wurden irgendwann ein Mal bei Such & Find eingeliefert und wieder an interessierte Sammler weiterverkauft. Um diese Stücke zumindest als Foto auch anderen Sammlern zugänglich zu machen bevor sie in einer Privatsammlung verschwinden wurde diese Seite eingerichtet. Das bedeutet diese Sachen sind nur zum Bestaunen da, man kann sie nicht mehr käuflich erwerben.

 

Sollten Sie selbst etwas zu verkaufen haben würde ich mich über eine Nachricht freuen. Am Ankauf guter Sammlerstücke bin ich immer interessiert.

Erreichen können Sie mich bei:

Such & Find

Mozartstr. 38

70180 Stuttgart

Tel. 0711/6071011

 

Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr

Fundstücke

Im Bereich Fundstücke sollen Sammlerstücke gezeigt werden, zu denen nur wenig bekannt ist, z. B. das Alter, der Hersteller, ... Schön wäre es, wenn sich Leser finden, der Ihr Wissen weitergeben und mit den anderen Besuchern der Seite teilen.

 

Haben Sie auch etwas zu dem Sie mehr erfahren möchten? Schicken Sie mir ein Foto und ich nehme es auf.

Fundstück Nummer 4

Wer weiß von wem, wann und warum diese Märklin E 18 so lackiert wurde? Die Lackierung sieht absolut professionell aus, so gut wie von Märklin.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jörg Trüdinger Mozartstr. 38 70180 Stuttgart