Sammelsurium-Stuttgart
Sammelsurium-Stuttgart

Schallplatten

Als die CD zu Beginn der 80er Jahre ihren Siegeszug begann wurden in Deutschland noch Jahr für Jahr zig Millionen Schallplatten verkauft. Bis Mitte der 90er Jahre war die Schallplatte dann fast ganz vom Markt verschwunden und wurde nur noch von wenigen eingefleischten Sammlern gekauft. Ab etwa 2005 begann dann die große Sammlerrenaissance der Schallplatte, heute werden wieder viele neue LPs gepresst und alte interessante Stücke sind weltweit gesucht.

Schallplatten Stuttgarter Künstler

Bevor die Fantstischen Vier in ganz Deutschland bekannt wurden und Stuttgart zur Hip Hop Hochburg machten war die Stuttgarter Musikszene im Bereich Rock-Pop zumindest national recht wenig bedeutend. Ein wenig anders sieht es in den bereichen Klassik und Jazz aus, da gab es schon früher sehr erfolgreiche Plattenaufnahmen. Wenig erfolgreich heißt aber nicht, dass es gar keine Szene gab und so erstaunt es einen immer wieder, was man nicht alles an Schallplatten von Stuttgarter Künstlern findet.

GÄA

Diese auf dem kerston Label im Jahre 1974 erschienene LP der Gruppe GÄA "Auf der Bahn zum Uranus" gehört zu den ganz großen deutschen Schallplattenraritäten und dürfte nur in wenigen Sammlungen vorhanden sein. Die Musik selbst ist durchaus gewöhnungsbedürftig, was aber Sammler nicht davon abhält einen dreistelligen Eurobetrag für ein ordentliches Exemplar zu bezahlen um die Deutschrocksammlung zu komplettieren.

ELEKTROLURCH von GURU GURU

Zu den bekannteren Deutschrockgruppen der 70er Jahre gehört sicher die Gruppe GURU GURU. Zwischen 1970 und 1988 (Liveaufnahmen bis 1998) erschienen eine ganze Anzahl LPs von dene man immer mal wieder die eine oder andere auf Flohmärkten sieht. Vor allem die frühen Ausgaben sind in gutem Zustand allerdings sehr selten und gerade die LP Elektrolurch ist gesucht, da sie musikalisch zu den besten Ausgaben gehört.

FUCKIN GUTE BÜRGER BAND

Für Schallplattensammler interessant sind oftmals Platten von Bands und Musikern aus dem lokalen Umfeld. Diese sind oft nicht ein Mal in den einschlägigen Katalogen gelistet. Um so eine LP handelt es sich hier. Die "Fuckin Gute Bürger Band" dürfte in Stuttgart ansässig gewesen sein, zumindest hatte die Plattenfirma "UNKNOWN RECORDS" ihren Sitz in Stuttgart.

GIFT

Auch diese Deutschrock-LP der Gruppe GIFT aus dem Jahre 1972 dürfte in gutem Zustand kaum unter 100.- Euro zu bekommen sein. Erschienen ist sie bei Telefunken. Heute erstaunt es einen schon, dass durchaus bekannte und eher konservativ erscheinende Labels zu Beginn der 70er Jahre so progressive Musik im Programm hatten. Zu dieser Zeit war also nicht nur politisch viel in Bewegung.

AMON DÜÜL II - LEMMINGMANIA

Lemmingmania, Sammlerwert ca. 15.- Euro

Die Gruppe Amon Düül II gehört ganz sicher zu den Ikonen des Deutschrock, ab 1969 erschienen eine ganze Anzahl an LPs, die erste LP war Phallus Dei, ein Meilenstein der deutschen Rockgeschichte, auch wenn bis heute die Meinungen der Kritiker zu dieser Scheibe weit auseinandergehen. Gründungsmitglieder waren Chris Karrer, Peter Leopold, Ulrich Leopold, John Weinzierl, Falk Rogner und Renate Knaup. Hören Sie sich mal eine LP von Amon Düül II an, und dann nochmals und nochmals, entweder Sie werden Fan oder Sie wollen nie wieder was von Amon Düül II hören.

Lokalkolorit

Es gibt viele Gründe Schallplatten zu sammeln, der eine mag die Musik, die andere die Erinnerungen und wieder ein anderer sammelt vielleicht wegn de schönen Cover. Manche sammeln auhc um lokale geschichten zu dokumentieren, welche Künstler gtab es vor Ort, was haben sie eingespielt, .... Die abgebildete Single dokumentiert auch in gewisser Weise, wie die Stuttgarter in den 60er Jahren ihre Stadt selbst gesehen haben. Damals war man bereits stolz auf den heute weltbekannten Fernsehturm, ein Bauwerk, das vor Baubeginn viele Menschen abgelehnt haben und als unmöglich bezeichneten.

SPERRMÜLL - Deutschrock

Auch dies dürfte eine äußerst seltene Deutschrock-LP sein. Die Gruppe SPERRMÜLL veröffentlichte nur eine einzige Langspielplatte und zwar im jahre 1973. Sie wurde von BRAIN unter der Nummer 1026 herausgebracht.

Blue is the colour - THE CHELSEA FOOTBALL TEAM

Eine Seltenheit ist diese Langspielplatte aus dem Jahre 1972. Sie ist in England bei Penny Farthing Records unter der Nummer PELS 528 bezeichnenderweise in der Trophy Serie erschienen. Wäre interessant, ob sich die heutigen Superstars nicht zu fein wären eine solche LP aufzunehmen und danbei selbst zu singen.

Cravinkel

Im Jahre 1970 ist diese Rarität bei Philips erschienen. gegründet wurde die Band kurz vorher von Kalle Krwawinkel, der leider im Februar 2014 verstorben ist. Cravinkel veröffentlichten nur zwei PLs bevor die Gruppe sich bereits 1972 wieder auflöste. Kalle Krawinkel selbst dürfte den Meisten als Mitglied von TRIO bekannt sein, der vielleicht erfolgreichsten Band der Neuen Deutschen Welle. Nachdem sich TRIO 1986 auflöste, hatte Krawinkel bis zu seinem Tod keinen wirklichen kommerziellen Erfolg mehr.

Deutschrock LPs der 70er Jahre

Dieses kleine Fotoalbum von Originalvcovern soll zeigen, wie vielfältig und kreativ die sogenannte Deutschrockszene der 70er bis frühen 80er Jahre war. Haben sie solche Deutschrock Schallplatten zu verkaufen? Ich bin sehr daran interessiert, bitte anbieten.

Fast alle dieser vielen schönen Stücke, die Sie hier auf diesen Seiten sehen können wurden irgendwann ein Mal bei Such & Find eingeliefert und wieder an interessierte Sammler weiterverkauft. Um diese Stücke zumindest als Foto auch anderen Sammlern zugänglich zu machen bevor sie in einer Privatsammlung verschwinden wurde diese Seite eingerichtet. Das bedeutet diese Sachen sind nur zum Bestaunen da, man kann sie nicht mehr käuflich erwerben.

 

Sollten Sie selbst etwas zu verkaufen haben würde ich mich über eine Nachricht freuen. Am Ankauf guter Sammlerstücke bin ich immer interessiert.

Erreichen können Sie mich bei:

Such & Find

Mozartstr. 38

70180 Stuttgart

Tel. 0711/6071011

 

Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr

Fundstücke

Im Bereich Fundstücke sollen Sammlerstücke gezeigt werden, zu denen nur wenig bekannt ist, z. B. das Alter, der Hersteller, ... Schön wäre es, wenn sich Leser finden, der Ihr Wissen weitergeben und mit den anderen Besuchern der Seite teilen.

 

Haben Sie auch etwas zu dem Sie mehr erfahren möchten? Schicken Sie mir ein Foto und ich nehme es auf.

Fundstück Nummer 4

Wer weiß von wem, wann und warum diese Märklin E 18 so lackiert wurde? Die Lackierung sieht absolut professionell aus, so gut wie von Märklin.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jörg Trüdinger Mozartstr. 38 70180 Stuttgart