Sammelsurium-Stuttgart
Sammelsurium-Stuttgart

Zeitschriften

Zeitschriften gehören mich zu den eher stiefmütterlich behandelten Sammelthemen. Es gibt zwar eine aktive Szene einiger einzelner Serien, wie Bravo oder Playboy, aber allgemein werden Zeitschriften wenig gesammelt.  Was vielleicht auch daran liegen mag, dass sie viel Platz einnehmen und sehr schnell veralten. Aber in kaum einem anderen Medium wird Zeitgeschichte so gut reflektiert wie in Zeitschriften. Vielleicht sollte man darum nicht alle Ausgaben einer Serie sammeln, sondern nach bestimmten Themen oder Ereignissen, die etwas ganz besonderes waren.

stern vom 28.4.1983 - Zeitgeschichte

Originalausgabe der Zeitschrift stern vom 28. April 1983. In dieser Ausgabe wurde verkündet man habe die originalen von Adolf Hitler selbst geschriebenen Tagebücher entdeckt. Wären diese echt gewesen hätte man die Geschichte des Dritten Reiches in vielen Dingen komplett umschreiben müssen. Sehr schnell wurde damals aufgedeckt, dass die Tagebücher gefälscht waren und zwar von Konrad Kujau, einem Antiquitätenhändler und Galerist aus Stuttgart-Heslach.

Württembergische Metallwarenfabrik um 1900

Auch heute noch, in Zeiten des Allwissenden Internets gibt es Dinge, die kann man nur in alten Büchern oder Katalogen nachschlagen. Wer sich informieren möchte, was und wann etwas von WMF hergestellt wurde braucht einen solchen Prospekt als Nachschlagewerk. Dieser wunderschön gestaltete Verkaufskatalog stammt aus der Zeit um 1900 und ist schon alleine wegen seiner grandiosen Aufmachung sammelnswert.

SIMPLICISSIMUS 1. Jahrgang 1896

Am 4. April 1896 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift SIMPLICISSIMUS, über Jahrzehnte war sie eine der bedeutendsten deutschen Zeitschriften und dokumentiert wunderbar die Zeit der Jahrhundertwende bis in die 20er Jahre.

Am 4. April 1896 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift SIMPLICISSIMUS, eine der bedeutendsten Zeitschriften. Die Hefte dokumentieren wunderbar die Zeit der Jahrhundertwende.

21.7.1969 Sonderausgabe Mondlandung

Zu einer Zeit als es noch kein Internet gab mit dem die Menschen auf aller Welt nahezu zeitgleich umfassend über alle wichtigen Ereignisse informiert werden, da druckte man noch Sonderausgaben von Zeitungen. vermutlich würde heute eine Mondlandung keinen hinter dem Ofen mehr hervorlocken, 1969 war das ein ganz großes Ereignis. Darum gab es beim Südkurier, wie bei fast allen anderen deutschen Zeitungen, eine Sonderausgabe nur zur ersten Mondlandung.

Fast alle dieser vielen schönen Stücke, die Sie hier auf diesen Seiten sehen können wurden irgendwann ein Mal bei Such & Find eingeliefert und wieder an interessierte Sammler weiterverkauft. Um diese Stücke zumindest als Foto auch anderen Sammlern zugänglich zu machen bevor sie in einer Privatsammlung verschwinden wurde diese Seite eingerichtet. Das bedeutet diese Sachen sind nur zum Bestaunen da, man kann sie nicht mehr käuflich erwerben.

 

Sollten Sie selbst etwas zu verkaufen haben würde ich mich über eine Nachricht freuen. Am Ankauf guter Sammlerstücke bin ich immer interessiert.

Erreichen können Sie mich bei:

Such & Find

Mozartstr. 38

70180 Stuttgart

Tel. 0711/6071011

 

Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr

Fundstücke

Im Bereich Fundstücke sollen Sammlerstücke gezeigt werden, zu denen nur wenig bekannt ist, z. B. das Alter, der Hersteller, ... Schön wäre es, wenn sich Leser finden, der Ihr Wissen weitergeben und mit den anderen Besuchern der Seite teilen.

 

Haben Sie auch etwas zu dem Sie mehr erfahren möchten? Schicken Sie mir ein Foto und ich nehme es auf.

Fundstück Nummer 4

Wer weiß von wem, wann und warum diese Märklin E 18 so lackiert wurde? Die Lackierung sieht absolut professionell aus, so gut wie von Märklin.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jörg Trüdinger Mozartstr. 38 70180 Stuttgart